TEE: SENCHA YABUKITA S

Dieser Tee stammt aus der Präfektur Kagoshima, einem Anbaugebiet auf der Südinsel Kyushu. Zum Anbau verwendet wird die Teepflanze Yabukita. (Sencha-Tees werden meistens aus Yabukita hergestellt).
Gibt eine sehr helle, gelbliche Tasse. Im Gegensatz zum Tamaryokucha Tee ist der Sencha Yabukita etwas leichter im Geschmack, weniger spinatig und mehr nach Heu schmeckend. Man muss ihn auch etwas länger ziehen lassen, (ca. 45 Sekunden) so dass sich die Aromen gut entfalten können. Auch würde ich einen Aufguss bei ca. 60 Grad empfehlen.

Ich habe meinen ersten Aufguss mit ca. 40 Grad gemacht, jedoch habe ich beim zweiten Aufguss mit ca. 60 Grad festgestellt, dass sich die Aromen erst dann wirklich entfalten. Auch wird die Tasse farblich dadurch intensiver und nimmt ein sattes Gelb an.

Gekauft bei: Gewürz- und Teehaus Schnorr, Frankfurt
Preis: ca. 15€