TEE: TAMARYOKUCHA SILBER

Tee_Tama

Ich hatte eigentlich nach einem klassischen Sencha Ausschau gehalten und entschied mich dann doch für den Kauf von diesem etwas exklusiveren Tamaryokucha-Tee aus der Präfektur Saga, Süd-Japan. Tamaryokucha ist eine japanische Spezialität, die vor der Ernte noch intensiv beschattet wird. Auch bekannt unter dem Namen “Guricha”, hat einen sehr milden Geschmack, der an Gras und Spinat erinnert.

Mir schmeckt er am besten, wenn er nur mit warmen Wasser (ca. 40 Grad) aufgebrüht wird und dann auch nur sehr kurz ziehen gelassen wird (einmal im Kännchen schwenken und dann auch schon wieder raus aus der Tasse). Der Tee kann dann bis zu fünf Mal aufgebrüht werden und schmeckt jedes Mal wieder ein bisschen anders. Ein hervorragender Tee, um den Tag zu starten. Der Koffeingehalt bei diesem Grüntee ist allerdings auf einem normalen Level, so dass man ihn auch am Nachmittag noch gut trinken kann, ohne nachts wach im Bett zu liegen.

Im Gegensatz zum Tamaryokucha Gold stammt dieser zwar von der gleichen Ernte ab, allerdings von den robusteren Blättern und ist dadurch etwas weniger intensiv im Geschmack.

Gekauft bei: Tee- und Gewürzhaus Schnorr, Frankfurt
Preis: ca. 18 €